Bad Feilnbach

natürlich gesund...

Am Fuße des Wendelsteins liegt das bekannte Moorheilbad und Natur-Heildorf Bad Feilnbach, bestehend aus den Ortsteilen Feilnbach, Wiechs, Au bei Bad Aibling, Dettendorf und Litzldorf. 1897 fand die Gemeinde einen wirtschaftlichen Aufschwung durch die erste elektrifizierte Eisenbahn in Bayern, die zwischen Bad Aibling und (damals noch) Feilenbach verkehrte (nicht mehr aktiv). Heute erreicht man den Ort bequem per Auto, ÖPNV oder wunderbaren Fahrrad- und Spazierwegen. Bayerische Gastronomie und gut erreichbare Almen bieten sich für einen schönen Ausflug an.

Aktiv und sportlich

  • Ebenso vielfältig wie diese Landschaft sind auch die sportlichen Möglichkeiten in dieser Region. Die vielen schönen Wege sind familien- und kinderfreundlich und laden zum Spazieren oder gemütlichem Radeln im flachen Gelände ein. Wer es sportlicher mag, der fährt mit dem Bike rauf auf die Berge.
  • Von Bad Feilnbach aus bieten sich viele schöne Wanderungen in der Ebene und in die Berge an. Wer den Gipfel erklimmt, wird mit einer unvergleichlichen Aussicht belohnt: Ein endlos weiter Blick über das Alpenmeer, das saftige Grün der Täler und das bunte Mosaik des bayerischen Voralpenlandes. Zum Brotzeitmachen können Sie auf einer gemütlichen Alm einkehren.
  • Bad Feilnbach ist ein idealer Ausgangspunkt für Erlebniswanderungen, ausgedehnte Radtouren oder erholsame Spaziergänge. Auch bekannte Fernradwege und -wanderwege wie beispielweise der Bodensee-Königssee-Radweg oder der Jakobsweg führen durch Bad Feilnbach.
  • Als Zwischenstopp oder zur Abkühlung laden die Freibäder Bad Feilnbach und Au ein.
  • Ein besonderes Highlight ist auch das Angebot „GIPFLSTÜRMA“, die alpinen „Berg-Wander-Outdoor-Radl-Schneeschuh-Natur-Erlebnis-und Genießer-Angebote“ aus Bad Feilnbach. Auf einen Blick finden Interessierte auf der Webseite www.gipflstürma.de eine höchst kreative Vielfalt an Naturerlebnissen rund um die Themen Berge, Outdoor, Natur, Wandern, Radln, Langlaufen, Skitourengehen und Klettern. Wunderbare Touren unter der Führung zertifizierter Bergführer, Wanderführer, Mountainbiketrainer, Wildnispädagogen und Naturführer sind nur ein Teil des innovativen Konzeptes. Ziel ist es auch, Menschen wieder mit der Natur vertraut zu machen und ihnen neue Wege des Naturerlebens zu eröffnen. Dabei gibt es Angebote speziell für Erwachsene, Kinder und Jugendliche oder für alle Altersgruppen gemeinsam. Auf dem Programm stehen unter anderem Trailrunning, Naturerfahrungen mit den Jenbachbegleitern, , Schneeschuhwandern, Langlaufen, Kanubau-Workshops, mehrtägige Wander- und Klettertouren.
  • Seit nun mehr über 40 Jahren gibt es ihn schon: den Auer Skilift am Webergletscher zwischen Bad Feilnbach und Au. Der Skihang ist geeignet für Kinder und Anfänger, macht aber auch den Fortgeschrittenen viel Spaß.

Natur und Kultur

Am Ortsrand von Bad Feilnbach liegt die Sterntaler Filze. Sie bietet eine intensive und erlebnisreiche Begegnung mit Moor und Natur. Hier erfahren Sie mehr über die Tier- und Pflanzenwelt der Moorlandschaft, die frühe Moornutzung und die heutigen Moorrenaturierungsmaßnahmen. Ein 650 Meter langer Bohlenweg führt Sie durch die Moorlandschaft. Dieser ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Eine Beobachtungshütte ermöglicht das Beobachten von Vögeln in freier Wildbahn.

Bad Feilnbach ist auch für seine Streuobstwiesen weit bekannt. Über 30.000 Streuobstbäume gehören zum typischen Erscheinungsbild der idyllisch gelegenen Gemeinde. Das milde Klima bedingt ein gutes Gedeihen von Äpfeln, Hauszwetschgen, Birnen und Kirschen, weshalb Bad Feilnbach auch oft das "Bayerische Meran" genannt wird. Die Früchte werden zu schmackhaftem Apfelbrot, süßlichem Apfelwein oder -essig, fruchtigen Marmeladen und zu köstlichem Obstbrand verarbeitet. Auf 85 Bauernhöfe verteilen sich 128 Schnapsbrennrechte, damit gilt Bad Feilnbach als das Obstbrennerdorf im Landkreis Rosenheim schlechthin.

Wer sich gerne auf Kulturspaziergänge begibt, wird die kunsthistorischen Schätze entdecken. Die berühmten Baumeister Hausstätter und Dientzenhofer prägten mit ihrem künstlerischen Schaffen die Landschaft in einzigartiger Weise. Es gibt hier kaum eine Kirche, die nicht unter ihrem Einfluss entstand. Wilhelm Leibl, Johann Sperl und Leo von Welden - große Maler, deren Werke weltberühmt wurden, fanden in der Schönheit der Landschaft und in der unverfälschten Natürlichkeit der Menschen immer wieder Kraft und Inspiration. In Kutterling steht Leibls Wohnhaus und in der Nachbargemeinde Berbling die Kirche, in welcher der eigenwillige Maler sein berühmtes Lebenswerk "Die drei betenden Frauen" schuf.

Urlaub auf dem Bauernhof - Ein Urlaub von dem alle Kinder träumen, denn es gibt viel zu erleben und jeden Tag etwas Neues zu entdecken: der Bäuerin beim Melken zuschauen, die Kälber füttern und mit den jungen Katzen spielen. Vielleicht darf man ja auch mal mit dem Traktor mitfahren oder bei der Apfelernte helfen. Viele Bauernhöfe haben Kühe und Kälber, Hasen, Hühner, Küken und Enten. Eine faszinierende Welt für alle Kinder. Alle Bauernhöfe sind kinderfreundliche Betriebe und freuen sich auf die Familien die bei ihnen Urlaub machen. Und auch die Eltern werden den Urlaub auf dem Bauernhof sicher genießen, zum Beispiel bei einem Bauernfrühstück mit frischer Milch und köstlichen Naturprodukten vom Hof. Oder abends beim Grillen im Freien.

Brauchtum und Veranstaltungen

Das traditionelle Bayern wird hier noch gelebt. Bei vielen verschiedenen Veranstaltungen wie etwa den Kurkonzerten, den Heimatabenden, dem Weibamarkt, den Kulinarischen Filmtagen oder dem alljährlichen Apfelmarkt, der weit über die regionalen Grenzen bekannt ist, wird Tradition liebevoll gepflegt.

Gesundheit

Das Natur-Heildorf Bad Feilnbach bietet Ihnen auch eine Vielzahl an Kur- und Gesundheitsangeboten. Seit 1973 ist Bad Feilnbach ein anerkanntes Moorheilbad. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Feilnbacher Naturmoores, das einen hohen Huminsäure-Anteil aufweist, ist sogar seit Ende des 19. Jahrhunderts bekannt. Zudem werden Physiotherapien, Sporttherapien und Physikalische Therapien angeboten. Hier findet man inmitten der intakten Natur erholsame Ruhe und viel Zeit für sich selbst.

Genussort

2018 wurde Bad Feilnbach als einer der 100 Genussorte in Bayern ausgewählt. Diese Orte sind eingebunden in die "Premiumstrategie für Lebensmittel"und so soll die Einzigartigkeit dieser heimischen Produkte in den Fokus gerückt werden. Genuss-Thema Nummer eins ist in Bad Feilnbach der Apfel. Die Obstbauern verarbeiten ihre qualitativ hochwertigen Produkte zu Säften, Likören oder Obstbränden, Marmeladen sowie zu vielen weiteren Gerichten.

Highlights in Bad Feilnbach

Waldadvent im Naturpark Bad Feilnbach

Der Bad Feilnbacher Waldadvent im Naturpark...

mehr

Apfelmarkt Bad Feilnbach

Im goldenen Bauernherbst dreht sich im Ort Bad Feilnbach alles rund um den Apfel...

mehr

Moorerlebnis Sterntaler Filze

Eine intensive, spielerische und lehrreiche Begegnung mit Moor und Natur...

mehr

Jenbachparadies Bad Feilnbach

Im Wendelsteingebirge entspringt der Jenbach...

mehr

Loading

loader
Menü

Kontakt

Kur- und Gästeinformation

Rathausplatz 1
83075
 Bad Feilnbach

Telefon +49 (0)8066 88711

Fax +49 (0)8066 88716
info@bad-feilnbach.de
www.bad-feilnbach.de

Webcam

Webcam