Fraueninsel

Einzigartig und charmant ist die Fraueninsel im Chiemsee mit ihrem berühmten Benediktinerinnenkloster Frauenwörth.

Ein Drittel der Fraueninsel gehört zum Klosterbereich der 20 Benediktinerinnen und  mit dem freistehenden Campanile neben der 1200 Jahre alten Münsterkirche und der karolingischen Torhalle ist es die meistfotografierte Sehenswürdigkeiten der Region. Das Kloster Frauenwörth ist das älteste Nonnenkloster Deutschlands, das bereits 772 vom Bayernherzog Tassilo III. gegründet wurde. Die erste namentlich bekannte Äbtissin ist die selige Irmengard (gest. 866), deren Gebeine im Münster begraben sind. Sie ist die Schutzpatronin des Chiemgaus und Frauenchiemsee ist heute immer noch ein Wallfahrtsort.

Die Fraueninsel ist sehr klein, rund zwölf Hektar groß; zu Fuß lässt sie sich in 20 Minuten umrunden. Auf der autofreien Insel leben rund 250 Einwohner in 50 Häusern, darunter auch sechs von 16 Familien am Chiemsee, die immer noch von der Fischerei leben. Das besondere Inselflair beruht auf dem Nebeneinander von Kultur, Religion und Tradition: Neben traditionellen Töpfereien, Fischereibetrieben und den sakralen Bauten gibt es die malerischen und gepflegten Häuser und Gärten der Inselbewohner, die Gasthäuser und Biergärten, der alte Baumbestand mit einer 1000-jährigen Linde und das eigenständige Dorfleben. Im Sommer wird es manchmal eng auf der kleinen Insel. Wer dort übernachtet, kann am Abend, wenn der letzte Dampfer abgelegt hat, den Sonnenuntergang in Ruhe genießen. Das ist Romantik pur!

Dieses besondere Flair hat auch Künstler angezogen: Frauenchiemsee ist eine der ältesten Künstlerkolonien Europas. Freilicht-Malern wie Max Haushofer und Schriftstellern wie Ludwig Ganghofer und Ludwig Thoma diente die Insel als stilles Refugium. Auf dem kleinen Klosterfriedhof sind einige bekannte Künstler begraben. Als vor rund 150 Jahren die ersten Erholungssuchenden per Bahn und Schiff anreisten und begannen, die Ruhe zu stören, zogen sich die scheuen Maler zurück. 

Unser Tipp: Der Rundweg um die Fraueninsel ist 1,5 Kilometer lang, rollstuhlgeeignet und ideal für einen Sommer- oder Winterspaziergang mit Blick auf See und Berge.

Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel

Idyllisch gelegen im Chiemsee: das Benediktinerinnenkloster Frauenwörth

mehr

Karolingische Torhalle

Eines der ältesten Gebäude Bayerns findet sich auf der Fraueninsel im Chiemsee...

mehr

Inselbräu Frauenchiemsee

Bereits vor 300 Jahren wurde auf der Fraueninsel auf dem Chiemsee Bier gebraut...

mehr

Christkindlmarkt auf der Fraueninsel

Einer der romantischsten Christkindlmärkte in Bayern...

mehr
brautpaar-vor-campanile-fraueninsel-copyright-s.-weber-fotografie

Hochzeit auf der Fraueninsel

Schließen Sie den Bund des Lebens inmitten des Chiemsees auf der charmanten Fraueninsel...

mehr

Kraftort Fraueninsel

Die Fraueninsel im Chiemsee, vielbesuchter Wallfahrtsort...

mehr

Inselgalerie Gailer

Seit mehr als 30 Jahren die führende Galerie am Chiemsee mit wechselnden Ausstellungen…

mehr